Virtual Experience Day für Fielmann

Fielmann hat mit der Hilfe von Blackboat Microsoft 365 kurz vor der Corona Krise eingeführt und mit dem Rollout begonnen. Ein wichtiger Teil des Projekts ist dabei der sogenannte Experience Day, an dem die Mitarbeiter weniger einen technischen Überblick über die neuen Tools erhalten, als mehr einen Einblick in die neue Arbeitswelt, die sich dadurch eröffnet (bspw. transparente Kommunikation in Yammer und Microsoft Teams und wie sich  Die Corona-Krise hat diesen Prozess nun erheblich beschleunigt und dank des neuen Tool-Sets die Arbeit aus den Niederlassungen von Fielmann aber auch aus dem Homeoffice für fast alle Mitarbeiter möglich gemacht. Allerdings konnten die Trainings nicht mehr, wie sonst üblich, vor Ort stattfinden, so dass wir mit Streamforce One ein komplett neues virtuelles Trainingsformat für den Experience Day entwickelt haben. Es wurde von insgesamt 6 Locations gestreamt und die Mitarbeiter von Fielmann konnten sich über eine zentrale Landingpage in den Stream einschalten. Um die Interaktion sicherzustellen, war ein Supportteam von Blackboat parallel zu den Hosts, Moderatoren und Trainern mit in einem Microsoft Teams Chat. So wurde das Tool, um das es ging, gleich auch zum zentralen Dreh und Angelpunkt für die Kommunikation über den Tag. 

Durch diese Verbindung zum Publikum konnten die Trainer auch immer wieder auf aktuelle Fragen eingehen. Das Blackboat Studio wurde als zentraler Anlaufpunkt eingesetzt, daneben wurden Trainer und die verantwortlichen Fielmann Mitarbeiter immer wieder zugeschaltet, um genügend Abwechslung in den Tag zu bringen. Über Einspieler und Trailer wurde den Fielmann Mitarbeitern ein sehr hochwertiges virtuelles Event geboten, das weniger ein Ersatz für den bisherigen Experience Day,  sondern vielmehr ein komplett neues Format auch für künftige Veranstaltungen ist.